Meine Borderline Beziehung (Part 2)

Was mich an meiner Borderline Ex am meisten gestresst hat: ihre instabile Persönlichkeit

Wenn ich an meine Borderline Beziehung zurück denke, gibt es recht viele Dinge, die eigentlich untragbar waren. Die ausgeprägten gegensätzlichen Ängste meiner Ex vorm „Verlassen werden“ und vorm „Verschlungen werden“ waren wirklich anstrengend für mich. Auch dieses dauernde Wechselspiel aus symbiotischer Nähe und Distanz war hart für mich. Aber heute bin ich überzeugt, dass ich darauf mehr oder weniger klar gekommen bin. Was mich mit Abstand am meisten gestresst und mich emotional komplett erschöpft hat, war ihre instabile Persönlichkeit und die daraus resultierende fehlende Objektkonstanz mir gegenüber.

Eine Beziehung zu einer so instabilen und wackligen Persönlichkeit wie meine Ex eine war, bedeutet fürs Hirn Dauerstress. Man hat einen nicht greifbaren Partner, der eine Wackelpudding Persönlichkeit hat: immer wechselhaft in der Form und nicht greifbar, wenn man Halt sucht. Der Fachmann nennt diesen Dauerstress kognitive Dissonanz. Das Hirn versucht verzweifelt zu verstehen, wo der Fehler liegt, doch findet keinen. Das hat zur Folge, dass der ganze Körper in Alarmbereitschaft geht. Bei mir kam es daher zu Konzentrationsmängeln, Schlafstörungen und einem Gedankenkarussel allererster Güte.

Meine Ex hat mir ihre Gefühlslage öfter durch Vergleiche mit ihren Ex Freunden beschrieben. Und hat dabei die ganze Bandbreite ihrer wackligen Borderline Persönlichkeit offenbart. Ihre Aussagen haben sich z.T. direkt widersprochen. Hier mal einige Beispiele:

Ich hatte noch nie ansatzweise solche Gefühle wie für dich – Natürlich hatte ich schon solche Gefühle für andere

Ich war noch nie richtig verliebt – Natürlich war ich vorher schon verliebt. Das habe ich nie in Abrede gestellt

Ich habe noch nie so etwas gefühlt wie in deiner Nähe – Nur weil man sagt, man hat so was noch nie gefühlt, heißt das ja nicht, dass man noch nie so etwas gefühlt hat

Unsere Beziehung wird nicht an meinen Gefühlen scheitern – Unsere Beziehung wird daran scheitern, dass ich nicht mehr die gleichen Gefühle für dich habe

All diese widersprüchlichen Beispiele liegen nicht etwa Monate auseinander, denn dann könnte ich eine gewisse Veränderung ihrer Gefühlslage nachvollziehen. Ich habe hier nur Beispiele angebracht, die innerhalb kurzer Zeit aufeinander folgten. Teilweise fielen diese Aussagen von ihr am gleichen Tag bzw. im Abstand weniger Tage.

Generell wirkt ihr ganzes Wesen im Nachhinein wie Flickwerk und es scheint, als ob sie verschiedene Persönlichkeitsanteile in sich trägt, die unabhängig voneinander existieren. Daher kam es auch zu der kognitiven Dissonanz bei mir, weil ich diese Anteile zu keinem Gesamtbild ihrer Persönlichkeit verbinden konnte. Ich hatte oft das Gefühl mit verschiedenen Personen zusammen zu sein und hielt sie daher kurzzeitig für schizophren. Folgende Persönlichkeitsanteile habe ich beobachtet:

  1. das verletzliche Mädchen (Alter ca. 5)
  2. die draufgängerische Jugendliche (Alter ca. 17)
  3. die erwachsene Frau (Alter ca. 30)
  4. der Symbiotiker
  5. der aggressive Beschützer

Aufgrund dieser diversen Persönlichkeitsanteile finde ich es passend, Borderliner als Personen mit einer fragmentierten Persönlichkeit zu bezeichnen. Mir kam es außerdem so vor, als würde meine Ex Meinungen und Persönlichkeitsanteile von anderen übernehmen. Und je nachdem, wen sie gerade am stärksten idealisiert hat, den spiegelte sie am stärksten wieder. Schon zu Anfang unserer Beziehung habe ich festgestellt, dass sie sich in unterschiedlichen Kreisen anders verhält. Sie hat sich immer ziemlich passend in die jeweilige Gruppe eingefügt. Aber wenn wir alleine waren und von mir kein Input kam, wirkte sie komplett konturlos.
Am Schluss unserer gemeinsamen Zeit konnte ich bei unseren Diskussionen sagen, mit wem sie vorher geredet hat. Mal hat sie dann eine frühere Meinung von mir, ihrer Mutter oder einer Freundin unverändert übernommen und vertreten. Und nicht nur die Meinung der jeweiligen anderen Person wurde von ihr übernommen, auch den individuellen Sprachstil und die Mimik der jeweils anderen Person hat sie 1 zu 1 imitiert. Sie wurde dann quasi zu der anderen Person und wer sie eigentlich war, wurde immer unklarer.

Im Nachhinein ist das alles total spooky für mich. Ob sie überhaupt eigene Persönlichkeitsanteile oder Meinungen hat, kann ich nicht sicher sagen. Vielmehr wirkt ihre Persönlichkeit wie Knete auf mich und die formt sich je nach der aktuell idealisierten Person. Zu Beginn hat sie mich zu 100% gespiegelt. Sie hat meinen Musikgeschmack, Humor, meine Hobbys, Ansichten und Werte komplett übernommen. Deshalb dachte ich zu Beginn – wie so viele Menschen in Missbrauchsbeziehungen – ich hätte meinen Seelenverwandten getroffen. Als sie mit der Zeit auch bei mir Schwächen festgestellt hat, war ich nicht mehr perfekt in ihren Augen. Also hat sie zeitweise andere Menschen in ihrem Umfeld idealisiert und diese gespiegelt. Erst dann habe ich gemerkt, dass ihr ganzes Wesen sowie ihre Werte, Hobbys und Ansichten schwanken wie ein Hafenkahn und die zu Anfang vorhandene Seelenverwandtschaft nur eine Illusion war.

Im Nachhinein kommt es mir so vor, als wäre ich mit einer menschlichen Hülle zusammen gewesen. Nüchtern betrachtet ist ihre Persönlichkeit wie ein weißes Blatt Papier für mich. Ich kann ungelogen nicht eine Charaktereigenschaft von ihr aufzählen, da nichts konstant vorhanden war. Das ist der Fakt, den ich am gruseligsten finde, wenn ich an diese Beziehung zurück denke…

To be continued

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine Borderline Beziehung (Part 2)

  1. „Ich hatte oft das Gefühl mit verschiedenen Personen zusammen zu sein und hielt sie daher kurzzeitig für schizophren. Folgende Persönlichkeitsanteile habe ich beobachtet[…]“
    Schizophrenie unterscheidet sich von der dissoziativen Identitätsstörung (DIS oder MPS). An Schizophrenie Erkrankte glauben weder sie hätten mehrere Persönlichkeitsanteile noch weisen sie mehrere auf. Das trifft bei diesen Krankheitsbild nicht zu.
    MfG, Stephan

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s